Neuer Streckenrekord bei der City-Nacht

Geschrieben von TorstenL am 04.08.2019, 22:52 Uhr

14:17 min lautet ab nun die neue Bestmarke, die sicherlich nicht so schnell geknackt werden wird.

Ewen Fernandez aus Frankreich, der auch den Berlin-Marathon 2011 und 2012 gewann, hatte bei seinem furionsen 10 km Rennen ein wenig Glück, denn der Rückenwind verhalt ihm zu diesem neuen Streckenrekord.
Knapp eine Minute später folgten die nächsten Platzierungen bei den Herren.
Ein ähnliches Bild gab es beim Rennen der Speed-Damen. Aus einer immer kleiner werdenden Spitzengruppe  blieben nur Katja Ulbrich und Claudia Pechstein übrig. Hierbei sauste Katja der Seniorin davon und gewann mit einer halben Minute Vorsprung.
Robert verfehlte mit 1 Sekunde den dritten Podestplatz.
Optimale Wetterbedingungen sorgten für eine hohe Teilnehmerzahl.

Ergebnisse BTSC

Siegerzeiten Speed
M: 14:17 - Ewen Fernandez (Rollerblade World Team, FRA)
F: 16:55 - Katja Ulbrich (Powerslide Racing)

  Frauen   Speed (Gesamt 18)    
  10.   Antje Dometzky     18:27
       
  Männer   Speed (Gesamt 73)    
  12.   Bastien Sachsi     15:14
  66.   Günter Emil Mahlitz     22:29
        

Siegerzeiten Fitness
M: 17:49 - Lukas Vevera (Winjay Praha, CZ)
F: 17:50 - Minou Paulisch (TSV Sprötze)

  Frauen   Fitness (Gesamt 215)    
  11.   Victoria Gruss   W30 1.   19:06
  23.   Kerstin Mai   W50 5.   20:27
       
  Männer   Fitness (Gesamt 233)    
  4.   Robert Wöllert-Wache   M40 1.   17:50
  28.   Markus Dreyer   M50 10.   18:45
  41.   Reiner Bidschun   M70 1.   19:40
  48.   Hans Morzinek   M60 3.   19:46
  56.   Detlef Waigand   M60 5.   20:11
  98   Detlef Mai   M60 11.   22:12
  
  

« Seenland 2019 - nicht sommerlich Der Wind von Reitwein »