Seenland 2019 - nicht sommerlich

Geschrieben von TorstenL am 14.07.2019, 18:01 Uhr

Das Wochenende in Großräschen bot nicht gerade ideale Bedingungen für die diversen Wettbewerbe.

Kurze Schauer und längerer Regen trennten die hartgesottenen Skater von den "Schönwetter"-Skatern. Dennoch gab es im Vergleich zum Vorjahr kaum Teilnehmerrückgänge. Das beliebte Mannschaftszeitfahren über die 21 km entfiel.
Bastien holte sich am letzten Wettkampftag den Sieg im Halbmarathon.

Einzelzeitfahren 10 km 12.7.

Siegerzeiten
M: 17:25 - Arne Weißenborn (DHfK Leipzig)
F: 19:48 - Christiane Kloß (EV Dresden)

  Frauen   Gesamt 24    
  10.   Kerstin Mai   W50 1.   23:46
       
  Männer   Gesamt 60    
  6.   Bastien Sachs   M30 1.   17:47
  35.   Reiner Bidschun   M70 2.   22:48
  44.   Günter Emil Mahlitz   M50 15.   22:56
  56.   Detlef Mai   M60 11.   25:29
       

Marathon 13.7.

Siegerzeiten
M: 1:22:14 - Frank Heuser (Breesen)
F: 1:32:32 - Annette Damer (SCC Berlin)

  Frauen   Gesamt 12    
       
  Männer   Gesamt 41    
  6.   Bastien Sachs   M30 1.   1:24:59
  21.   Günter Emil Mahlitz   M50 9.   1:45:35
       

Hundertfünfer 105 km 13.7.

Siegerzeiten
M: 3:24:37 - Jonas Lepper (BA Glauchau)
F: 3:57:21 - Annika Petry (DHfK Leipzig)

  Frauen   Gesamt 4    
  4.   Kerstin Mai   W50 1.   5:17:45
       
  Männer   Gesamt 16    
  16.   Detlef Mai   M60 3.   5:17:45

Halbmarathon 14.7.

Siegerzeiten
M: 35:43 - Bastien Sachs (Berliner TSC)
F: 37:05 Tabea-Jasmin Heinz (Speedskating Arnstadt)

  Frauen   Gesamt 30    
       
  Männer   Gesamt 68    
  1.   Bastien Sachs   M30 1.   35:43
  30.   Reiner Bidschun   M70 2.   44:33
  36.   Hans Morzinek   M60 3.   45:59,4
  37.   Detlef Waigand   M60 4.   45:59,6
  39.   Günter Emil Mahlitz   M50 13.   46:04

« Erfolgreich auf dem Klettwitz-Oval Es rollt wieder in 2021 »