Abkühlung gibt es erst nach dem Ziel

Geschrieben von TorstenL am 30.07.2018, 21:43 Uhr

Glück für die Skater bei der City-Nacht 2018, denn die 5 km wie auch der 10 km Hauptlauf für die Läufer wurden wegen unmittelbarer Unwettergefahr abgesagt.

Beim Start um 19:10 Uhr war es noch schwülwarm und die letzten Skater sind nach ca. 35 min mit Beginn des Regens und heftigen Windböen in Ziel gerollt. Aus Sicherheitsgründen wurde das letzte Drittel der Teilnehmer auf die verkürzte 5 km Runde geschickt (ohne Kantstr.)
Bei den Herren gewann erneut Vorjahressieger Alexander Bastidas zeitgleich mit Julien Levrand und Viktor Wilking in 15:24 min und bei den Frauen gelang es Vorjahressiegerin Claudia Pechstein in 17:40 min.
Einige BTSC-Skater sind trotz der Hitze an den Start gegangen und können mit ihren Zeiten durchaus zufrieden sein.

Ergebnisse BTSC

Siegerzeiten Speed
M: 15:24 - Alexander Bastidas (Team Rth Roller A3)
F: 17:40 - Claudia Pechstein (Berlin)

  Frauen   Speed (Gesamt 32)    
  16.   Antje Dometzky     18:55
       
  Männer   Speed (Gesamt 52)    
  20.   Bastien Sachsi     15:44
  29.   Ronald Krzywinski     16:25
  36.   Horant Dometzky     16:43
  51.   Günter Emil Mahlitz     22:37
        

Siegerzeiten Fitness
M: 17:55 - Andreas Rodius (BSV 92)
F: 18:11 - Anna Krumina (Asi, LAT)

  Frauen   Fitness (Gesamt 103)    
  5.   Victoria Gruss   W30 2.   19:05
  20.   Kerstin Mai   W50 8.   20:52
  85.   Kathrin Wiechmann   W50 19.   27:40
       
  Männer   Fitness (Gesamt 205)    
  10.   Markus Dreyer   M50 5.   18:01
  39.   Reiner Bidschun   M60 1.   19:14
  68.   Hans Morzinek   M60 3.   20:16
  69.   Detlef Waigand   M60 4.   20:16
  106   Detlef Mai   M60 10.   22:02
  
  

« Sommer, Sonne, Teamerfolge Es rollt wieder in 2021 »