HM Berlin - ein Hauch vom Frühling

Geschrieben von TorstenL am 07.04.2013, 14:45 Uhr

"Endlich" war das Wort, welches viele ausgesprochen haben. Endlich wird der Frühling den hartnäckigen Winter vertreiben. Zum Start wartete das Wetter mit einem strahlend blauem Himmel auf und die Temperatur betrug 3°C, die aber nicht als frostig empfunden wurde. Also Idealbedingungen für den Saisonauftakt beim Berliner Halbmarathon.

Die ersten 8 km gen Schloss Charlottenburg waren von einem mäßinge Gegenwind geprägt und die ruppigen Straßenverhältnisse, insbesondere Unter den Linden, waren schnell überwunden.
Sieger 2013 bei den Herren ist Julien Levrand, FRA, (EOSkate World Team) mit 32:07 min nur 1 Sekunde Vorsprung vor Felix Rihhnen, D, (Powerslide Matter). Das Verfolgerfeld kam knapp 1 min später durch das Ziel, angeführt von Bart Swings, BEL, (Powerslide Matter). dem Vorjahressieger, der somit Platz 3 belegt.
Bei den Frauen hingegen blieb die Spitzengruppe bis zum Ziel recht kompakt und die Entscheidung fiel wie so oft im Zielsprint. Diesmal hatte Katharina Rumpus (Powerslide Matter) vor Jana Gegner (EOSkate World Team) und Josie Hofmann (Powerslide Arena Geissingen) die Rolle vorn. Alle 3 kamen mit 38:47 min über die Ziellinie.

Für den BTSC gingen traditionell zahlreiche Skater an den Start. Wegen des wetterbedingten Mangels an Skate-Training in den Wochen zuvor, wurde im Vorfeld von einigen das anstehende Rennen als "intensive Trainingseinheit", "es locker angehen", "touristisch unterwegs sein" bezeichnet.
Mitnichten! - wenn man sich die erreichten Zielzeiten ansieht. Der sportliche Ehrgeiz ist vielen erhalten geblieben und die Saison 2013 kann beginnen.

Ergebnisse BTSC

  Frauen   Speedteams (Gesamt 62)    
  52.   Antje Dometzky     46:13
       
  Männer   Speedteams (Gesamt 166)    
       
  Frauen   Fitness (Gesamt 512)    
  5.   Manuela Stendal   W40 2.   42:50
  7.   Petra Unger   W40 5.   43:00
  11.   Karen Kunze   W30 2.   43:30
  52.   Mandy Herbst   W30 10.   47:40
  71.   Ina Heinz   W40 28.   49:18
  131.   Beatrix Zölle   W50 12.   54:06
  130.   Kerstin Mai   W50 13.   54:08
  247.   Kathrin Wiechmann   W40 96.   1:03:46
       
  Männer   Fitness (Gesamt 761)    
  30.   Jörg Wiedemann   M40 8.   40:27
  36.   Ronald Krzywinski   M40 10.   40:34
  60.   Robert Wöllert-Wache   M40 19.   42:58
  77.   Hans-Georg Rudorff   M60 4.   43:05
  120.   Detlef Waigand   M60 9.   45:59
  134.   Reiner Bidschun   M60 10.   46:16
  169.   Wolf Bosse   M40 62.   46:30
  212.   Hartmut Grießbach   M60 15.   48:09
  ???.   Roland Ehlies   M30 ??.   ??:??
  218.   Thomas Ziesecke   M40 80.   47:41
  221.   Torsten Lucas   M40 90.   48:25
  465.   Detlef Mai   M50 129.   57:29
  576.   Steffen Kühne   M60 57.   1:03:14
  638.   Kai Uhlig   M40 229.   1:08:40
  699.   Steffen Parz   M40 183.   1:14:58

« Eisiger MSC-Auftakt 29:38 - Neuer Streckenrekord »