Regensburg / Halbmarathon vom 16.Mai 2010

Geschrieben von Manuela am 20.05.2010, 19:34 Uhr

500 km Autofahrt musste man auf sich nehmen um am Regensburger Marathon teilzunehmen, für Inlineskater gibt es hier einen Halbmarathon zu absolvieren. Letztes Jahr noch GBC-Rennen, konnte das Rennen auch dieses Jahr, trotz der Absage dieser Rennserie und trotz des zeitgleich stattfinden Kriteriums in Gera durch ein erlesenes Starterfeld glänzen. Das Bont Arena Geisingen Team, das Powerslide World Team, das Team Rollerblade Speedodrom und natürlich das Stadler-X-tech-Team aus Berlin (mit dem Sitz der Zweirad Center Stadler Zentrale in Regensburg) waren in voller Besetzung am Start.

Um 8.15 und bei 7°C ging es auf den selektiven und abwechslungsreichen Kurs durch Regensburg mit einer 600m langen Kopfsteinpflasterpassage 6km vor dem Ziel und einigen Anstiegen und Abfahrten. Kay Reyon siegte mit gut 20 Sekunden Vorsprung vor dem Hauptfeld.
Bei den Frauen setzte sich eine dreiköpfige Spitzengruppe entscheidend ab und vergab die Podestplätze im Zielsprint, den Katja Ulbrich vor Jana Gegner gewann.

Ergebnisse:

Frauen:

1. Katja Ulbrich Experts Skate Team 40:22
2. Jana Gegner  Stadler-X-tech-Team  40:22
3. Mareike Thum Powerslide World Team 

40:22

 

 

 

Herren:

1. Kay Reyon  bont arena geisingen Team  34:45
2. Felix Rijnen Powerslide World Team  35:04
3. DJ Nation  bont arena geisingen Team 35:04
9. Elio Cuncu  Stadler-X-tech-Team  35:04
11. Giacomo Cuncu Stadler-X-tech-Team  35:08
13. Albrecht Döring Stadler-X-tech-Team  35:13
15. Frank Bussman Stadler-X-tech-Team  37:28
30. Paul Marek  Stadler-X-tech-Team 39:20

 

 

 

 

 

Paul

« Cottbus Halbmarathon vom 09.05.2010 Der Wind von Reitwein »