Formel 1-Skaten 2003

Wochenende – Sonnenschein – Wettkampffrei

Das kann nicht sein, dachten sich 6 BTSC‘ler und machten sich kurzentschlossen auf zum Lausitzring. 150 km vor den Toren Berlins wurde von der Balisto-Bladenight-Dresden ein Nachtskaten veranstaltet ... inklusive Speed-Wettkampf für Profis.

Mehr zu Formel 1-Skaten 2003 lesen

Berlin Marathon setzt neue Maßstäbe

Der Berlin Marathon 2003 setzt neue Maßstäbe. Zum ersten Mal bekommt ein Inline-Marathon im Rahmen einer Marathonveranstalltung sein eigenes Rennen. Am Nachmittag des 27.Septembers, dem Sonnabend vor dem eigentlichen Läufer-Marathon werden die schnellsten auf die Strecke gelassen, die Skater. Auf neuer Strecke können nun die Skater, nach den Vorstellungen von Mark Milde, "aus dem Schatten der Läufer heraustreten und ihr eigenes "Ding" machen". Alles über die neue Strecke im Jubiläumsjahr und mehr Infos gibt es auf der Berlin-Marathon Website.

Ho, Ho, Ho es nikolauste sehr

Zum zweiten Mal in der Abteilungsgeschichte traf sich ein großteil unserer Abteilung am Nikolaustag, um einen besinnlichen Ausklang des Wettkampfjahres 2002 zu begehen. Neben dem Austausch der vielen Eindrücken, die ein langes Skaterjahr so produziert, galt es auch einen Ausblick in die kommende Saison zu wagen. So nutzte die Abteilung das gemütliche Beisammensein bei Bier, Knacker und Kartoffelsalat, um u.a. über das neue Rennoutfit abzustimmen.

DRIV - ein Verband im Aufbruch?

Die SK Speedskating beginnt als erstes mit einer Neustrukturierung.

Immer mehr Sportler erobern die Straßen und Freiflächen auf Inline-Skates, um ihrem Hobby nachzugehen und wissen dabei gar nicht, dass es auch einen Verband gibt, der ihre Interessen vertritt. Aber dafür steht genau der DRIV. Insbesondere die Interessen der ambitionierten Freizeitskater, oft auch als Speedskater bezeichnet, werden in diesem mehr vertreten.

Auf's Glatteis geführt

Während die meisten Speedskater sich auf den "Winterschlaf" vorbereiten, hat für einige von ihnen die nächste Saison begonnen - die Eiszeit. Wie einige Eisschnelläufer das Rollentraining im Sommer nutzen, gibt es auch einige positiv Verrückte, die im Winter die 10 Rollen gegen 2 schmale Kufen tauschen. Dabei handelt es sich oft um Spezies, die nicht selten sogar die ausgesprochenen Kufenkracks in Schwulitäten bringen können. Werden doch sogar für die Senioren die Master Games (vergleichbar mit der Senioren WM) ausgetragen und das ist natürlich Ansporn genug, rechtzeitig nach dem Berlin Marathon eine kurze Regenerationspause zu nehmen, um dann die Eiszeit optimal vorzubereiten.
Erste Seite Vorherige Seite Seite 72 / 73 (356 - 360 von 362 Insgesamt) Nächste Seite Letzte Seite