Hamburg und Jüterbog

Geschrieben von TorstenL am 10.07.2022, 13:28 Uhr

Nach 3-jähriger Pause fand wieder der Hella-Halbmarathon in Hamburg statt und am 03.07. gab es erneut Einzelstreckenmeisterschaften in der Skate-Arena Jüterbog.

Am HM in Hamburg nahmen 3 Skater vom BTSC teil. Das Rennen war gut organisiert und die Strecke mit durchaus engen Kurven anspruchsvoll. Hier gab es vereinzelt Stürze. Spektakulär war die Bergabfahrt in einen Tunnel (Wallringtunnel) hinein, allerdings am Ende mit gleichen Höhenmetern berauf. Das Wetter war trocken, sonnig und optimal. Felix Rijhnen gewann in 31,57 min und bei den Damen war es Katharina Rijhnen in 39,38 min.

Ergebnisse BTSC

Siegerzeiten Fitness
M: 36:40 - Silvano Walther (RSC Liestal, SUI)
F: 39:44 - Sandy Dinort (German Dynamics Race Team)

  Frauen   Fitness (Gesamt 71)    
  19.   Kerstin Mai   W60 2.   52:45
       
  Männer   Fitness (Gesamt 125)    
  19.   David Voges   M30 4.   43:17
  69.   Detlef Mai   M60 15.   52:50

3 Länder Meisterschaften Jüterbog

In der Skate-Arena Jüterbog fanden die 3-Länder-Meisterschaften (Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern) in den klassischen Bahnwettbewerben statt. Hier startete unser Einzelstreckenmeister Reiner. Mit ihm gingen, wegen geringer Teilnahme, auch die AK60 und AK80 gleichzeitig an den Start.
Alle 4 Skater überquerten Hand in Hand gemeinsam die Ziellinie. Was für ein fairer Sportsgeist! Und zu Recht wurde es mit den 1. Plätzen für alle 4 Skater belohnt.
(Ergebnisse sind online noch nicht verfügbar)

« Deutsche Meisterschaften Einzelstrecke CityNacht 2022 - neue Strecke »