Norddeutsche Meisterschaften 2022

Geschrieben von TorstenL am 15.06.2022, 16:11 Uhr

Am Wochenende 11./12.06. fanden die Bahnmeisterschaften in Berlin-Hohenschönhausen statt.

Der Zeitplan konnte durch die hohe Teilnehmerzahl nicht konsequent eingehalten werden. Bei Sonnenschein und optimalen Wettkampfbedingungen schadete das Keinem. So blieb genug Zeit, sich die Rennen anzusehen und sich mit Sportlern aus anderen Vereinen auszutauschen.
Bemerkenswert war die hohe Teilnehmerdichte im Jugendbereich (Schüler, Junioren, Kadetten), die bereits in diesen Alterklassen eine beeindruckende Skate-Technik demonstrierten.
Der SCC als Ausrichter hat es sehr gut hinbekommen, eine entspannte Atmoshpäre rund um die Wettkampfbahn zu erzeugen.

Vom BTSC starteten lediglich 3 Sportler.
Allen voran Reiner, der erneut seine Alleinstellung in der AK70 unter Beweis stellte und in allen 3 Disziplinen (500 m Einzelsprint, 1000 m und 3000 m Massenstart) den 1. Platz erreichte. In der AK70 starteten 5 Männer. Er ist und bleibt der Meister aller Klassen!
Robert startete in der Klasse U60 (wäre eigentlich AK50) und errang den 2. Platz bei 5 Teilnehmern, wobei er jeweils den 2. Platz in den Einzeldisziplinen wie Reiner belegte.
Michelle belegte den 3. Platz bei den aktiven Damen (11 Starterinnen). Hier gab es statt des 3000 m Massenstarts ein 5000 m Punkteausscheidungsrennen.

Allen 3 Sportlern unseren herzlichen Glückwunsch.

« Kaltes Gurkenwetter Deutsche Meisterschaften Einzelstrecke »