Mit 3x "G" über den Ku'damm

Geschrieben von TorstenL am 02.08.2021, 17:12 Uhr

Gas, Grip, Geschwindigkeit - für einige Autofahrer ein unbedingtes Muss zum Rasen auf dem Ku'damm - haben auch für Speedskater Gültigkeit. Jedoch standen die 3 "G" für: Getestet, Geimpft, Genesen.

Es war ein gelungener und mutiger Auftakt für eine größere Sportveranstaltung. Die Macher haben ein funktionierendes Hygiene- und Anmeldekonzept umgesetzt. Nur mit einem entsprechenden Nachweis gelangt man in den Start-/Zielbereich. Außerdem mussten die Sportler bis zur Startlinie ihren Mund-Nase-Schutz aufbehalten.
Auch das klappte.
Das Wetter war trocken, etwas frisch und es herrschte stellenweise heftiger Gegenwind. Die Streckenführung blieb unverändert und war somit den allermeisten bestens bekannt.
Bei den Herren gewann der 3-fach Sieger vom Lausitzer Seenland Alexander Bastidas, der im finalen Sprint auf der langen Zielgeraden seiner 4er-Gruppe davonfuhr. Bastien konnte sich in der 2. Verfolgergruppe souverän behaupten.
Bei den Damen gab es einen Skate-an-Skate Zielsprint, den Franziska Petry für sich entscheiden konnte.
Über 95% der Teilnehmer starteten in der Fitness-Kategorie und einige vom BTSC konnten erneut in ihren jeweiligen Altersklassen gewinnen.

Mit diesem Neustart nach knapp 1,5 Jahren Pause konnte die Runners City Night aufzeigen, dass es möglich und machbar ist. Bleibt zu hoffen, dass der verschobene Halbmarathon am 22. August wie auch der Berlin-Marathon am 25. September eine ebenso gute Erfolgsgeschichte für 2021 schreiben können.

Ergebnisse BTSC

Siegerzeiten Speed
M: 15:37 - Alexander Bastidas (Team Roller A3, VEN)
F: 18:13 - Franziska Petry (Team Redvil Racer)

  Frauen   Speed (Gesamt 8)    
       
  Männer   Speed (Gesamt 17)    
  11.   Bastien Sachs     16:55
        

Siegerzeiten Fitness
M: 17:59 - Andreas Rodius (Berlin)
F: 18:42 - Martina Menzel (GDRT-EM-Skate-Team)

  Frauen   Fitness (Gesamt 104)    
  14.   Kerstin Mai   W60 1.   21:29
       
  Männer   Fitness (Gesamt 112)    
  38.   Hans Morzinek   M70 1.   21:29
  41.   Detlef Waigand   M70 2.   21:38
  49.   Detlef Mai   M60 8.   22:59
  109.   Günter Emil Mahlitz  M60 19.   37:01
  
  

« Es rollt wieder in 2021 Knapp verfehlt »