Drei mal auf dem Podest bei DM

Geschrieben von TorstenL am 25.08.2019, 21:37 Uhr

Hochsommerliche Temperaturen gab es nochmals zur DM im Marathon.

Der 11 km Rundkurs bei Bennigsen / Springe etabliert sich mehr und mehr zu einem festen Bestandteil im Rennkalender der Skater. Bietet er doch ein kleines selektives Element in Form einer 1 km lange Steigung von 2 %. Hört sich nicht viel an, zehrt aber an den Kräften, da für den Marathon die Runde 4 Mal zu durchfahren ist.
Bereits kurz vor Ende der ersten Runde hat sich eine 8-köpfige Spitzengruppe vom Feld lösen können. Im Verfolgerfeld agierte Bastien mit Tempoverschärfungen und als 4. aus dieser 33 Skater umfassenden Gruppe über die Ziellinie. Damit wurde er Deutscher Meister in der AK 30!
Robert und Horant waren ebenfalls mit in dieser Gruppe, die innerhalb von 8 Sekunden das Ziel passierten.

Am Ende des Rennens standen Bastien, Reiner und Robert auf dem Podest und sind in der genannten Reihenfolge 1., 2. und 3. in ihren jeweiligen Altersklassen. Herzlichen Glückwunsch!

Ergebnisse BTSC

AK 30 - Siegerzeit
M: 1:08:52 - Patrick Täubrecht (DHfK Leipzig)

  Männer   Gesamt  
  1.   Bastien Sachs   1:10:57
     

AK 45 - Siegerzeit
M: 1:10:56 - Frank Bussmann ()

  Männer   Gesamt  
  3.   Robert Wöllert-Wache   1:11:01
     
     

AK 50 - Siegerzeit
M: 1:10:59 - Jürgen Markfeld ()

  Männer   Gesamt 31  
  9.   Horant Dometzky   1:11:03
     
     

AK 70 - Siegerzeit
M: 1:23:30 - Harald Richter ()

  Männer   Gesamt 10  
  2.   Reiner Bidschun   1:31:43

« Reitweiner Feuchtgebiet Knapp verfehlt »