Auftakt mit Überraschung

Geschrieben von TorstenL am 08.04.2018, 19:37 Uhr

Nicht immer sind die Sieger und Top-10 Platzierten der Vorjahre die Favoriten der neuen Saison.
Bei den Herren siegte der junge Sebastian Mirsch aus Darmstadt.

Er setzte sich 4 km vor dem Ziel von der Spitzengruppe ab und wurde von den Top-Fahrern zunächst ignoriert - zu spät, denn die Verfolgung gelang zwar, reichte aber nicht für einen Sieg.
Bei den Damen gewann erneut Katharina Rumpus im Massensprint der Damen.
Herausragend startete Robert in der Fitness-Klasse und verpasste mit lediglich 3 Sekunden Platz 1 und freut sich über seinen ersten bronzenen Podestplatz beim Berliner Halbmarathon.
Ansonsten waren das Wetter und die äußeren Bedingungen optimal wie im Vorjahr.

Ergebnisse BTSC Stand: 2.4.2017

Siegerzeiten Speedteams
M: 32:33 - Sebastian Mirsch (IKK BB Pure Racing Team)
F: 38:51 - Katharina Rumpus (Powerslide Matter)

  Frauen   Speedteams (Gesamt 49)    
  30.   Antje Dometzky     41:14
  40.   Victoria Gruss     45:29
       
  Männer   Speedteams (Gesamt 96)    
  57.   Ronald Krzywinski     39:06
  68.   Horant Dometzky     39:10
  79.   Markus Dreyer     41:46
       

Siegerzeiten Fitness
M: 38:22 - David Wilnow (FC Reislingen Wolfs-Liner)
F: 38:33 - Jakobine Wolf (SCC Skating)

  Frauen   Fitness (Gesamt 494)    
  33.   Kerstin Mai  W50 7.   47:43
  115.   Ina Heinz  W41 26.   54:58
  136.   Kerstin Piske   W40 32.   57:13
  147.   Doreen Jarmatz   W40 34.   57:14
       
  Männer   Fitness (Gesamt 594)    
  3.   Robert Wöllert-Wache   M40 1.   38:21
  98.   Reiner Bidschun   M60 8.   44:07
  100.   Hans-Georg Rudorff   M70 1.   44:09
  145.   Hans Morzinek   M60 18.   47:10
  152.   Detlef Waigand   M60 21.   47:11
  322.   Detlef Mai   M50 43.   55:11
  345.   Günther Zakusek   M70 11.   55:51
       

« Erst das Rennen, dann der Regen Es wurde etwas kühler »