Erfolg in München

Geschrieben von peter am 22.06.2005, 16:40 Uhr

Am Sonntag (19.06.) fand in München das 2. Solarrace statt. Beim Halbmarathon gelang Bastien der Sieg in einer Zeit von 37:06.



München:

Strahlender Sonnenschein und wolkenloser Himmel mitten im Zentrum von München.

Auf der Leopoldstraße fand im Rahmen der Solarparade (David gegen Goliath) das 2. Solarrace statt.

Der Start, ursprünglich für 12:30 geplant, wurde wegen einiger Umstimmigkeiten auf 13:15 verschoben.

Angetreten waren u.a. die Teams MUNICH-POWER, SkateMunich! und Speed Skating München, sowie vom Berliner TSC Bastien und Reinhard.



Bereits nach kurzer Zeit bildete sich eine neunköpfige Spitzengruppe, in der sich neben den 6 Läufern von MUNICH-POWER auch Bastien befand. 10 Runden mussten absolviert werden, die mit einem gleichmässig hohen Tempo gefahren wurden.

Den Sprint aus der Spitzengruppe heraus entschied dann Bastien denkbar knapp für sich.



Reinhard rundete das gute Ergebnis mit einem 13. Gesamtplatz und persönlicher Bestleistung ab.



1. Bastien Sachs MHK Berliner TSC 37:06.1

2. Christian Bayer MHK MUNICH POWER 37:06.1

3. Thiemo Reeh MHK MUNICH POWER 37:06.3

4. Marko Rogulic MHK MUNICH POWER 37:06.8

5. Thomas Lenz MHK MUNICH POWER 37:07.2

6. Markus Praschl M30 MUNICH POWER 37:07.3

7. Uwe Leichsenring MHK MUNICH POWER 37:07.4

8. Franz Sanktjohansen M50 Haubentaucher Diessen 37:08.0

9. Hendrik Schürmann M30 TAV - Bad Duffys Bonn 37:08.0

10. Stephan Volk M40 SG Hausham 39:44.1



13. Reinhard Nikolaus M40 Berliner TSC 40:24.9



Die kompletten Ergebnisse:

http://www.skateplanet.de/erg-hm-2005.htm



Bilder (und ein kurzes Video) vom Solarrace:

http://www.skate-the-speed.de/linpha/sec_stage_album.php?albid=MTE4



Folker

« ACHTUNG, ZU WENIG SKATEGUARDS... CityNacht 2022 - neue Strecke »