Articles

Articles: Kurzbericht zur Rostocker Marathonnacht 2010

Geschrieben von Bastien am 09.08.2010, 17:55 Uhr

Platz 2 in der AK 45 und Platz 5 Gesamt beim Stundenrennen für Reinhard Nicolaus.

Kurzbericht von Reinhard: 31. Juli 2010 – Der Skating-Sommer ist in der heißen Phase und die aktiven Sportler unserer Abteilung reisen zu den angebotenen Wettkämpfen durchs Land. So war ich vom Urlaub aus als Abstecher bei besagter Marathonnacht dabei.

Da Rostock in diesem Jahr keine geeignete Strecke für den üblichen Halbmarathon gefunden hatte wurde ein Stundenrennen angeboten. Nicht Fisch, nicht Fleisch, denn wirklich gelaufen bin ich 54 Minuten, da der Warnowtunnel nur für begrenzte Zeit gesperrt werden konnte. Die Strecke war etwas ganz Besonderes! Am Anfang und Ende eine deftige Abfahrt und Anstieg durch diesen Tunnel. Dann im ehemalige Gartenschaugelände wurde nichts ausgelassen an Brücken, Kopfsteinpflaster, Rasenelementen usw. – alles was ein Skater nicht braucht.

Den technisch sehr anspruchsvollen Kurs hat das O.B.F.S.T. Team zu Dritt im Start-Ziel-Sieg für sich entschieden. Da dieses Rennen für Skater nur ein Teil der Rostocker Großveranstaltung war gilt es auch den Rest zu bewerten. Da gilt es eindeutig zu sagen, dass es eine ganz tolle Atmosphäre bei der Marathonnacht war.

Wenn unsere Skating-Freunde in Rostock es schaffen für das Jahr 2011 eine neue Strecke zu finden, ist das Gesamtpaket sehr zu empfehlen und Rostock ist somit immer eine Reise wert.

« It never rains at "City Night" und Platz 1 Knapp verfehlt »