Eissaison prickelnd bei einem Glas Sekt ausgeklungen - Abtl. Inline Skating bedankt sich bei Herrn Fischer....

Geschrieben von Manuela am 12.03.2010, 17:21 Uhr

 

Mit dem Eistraining am Mittwoch 10.März haben sich die Inline-Skater offziell von der Wintersaison verabschiedet. Ein halbes Jahr hat Hr.  Fischer uns mit "kurzer Hüfte - langer Hüfte" oder mit "Gerade-Kurve-Gerade" richtig in Form gebracht.

Dafür und für die viele Trainingszeit in der er uns tatkräftig zur Seite stand, für die vielen Hinweise und Tipps zur Verbesserung unseres teilweise doch besonderen Laufstil's bedanken wir uns recht herzlich bei Hr. Fischer und der Abt. Eisschnelllauf beim BTSC.

 

Nun beginnt die hingebungsvolle mentale Vorbereitungsphase auf die Highlights der Skatesaison 2010, beginnend für viele von uns mit dem Vattenfall Halbmarathon am 28.03.2010, Start 10.20 Uhr an der Schloßbrücke.

Wenn dann auch langsam (hoffentlich bald!) der Schnee gänzlich taut und die bekannten Skatepisten wieder komplett zur Verfügung stehen, dann zeigt sich wer die depressiven dunklen Wintermonate für sich genutzt hat.

Zur Zeit nutzen wir die spontanen SMS-Verabredungen untereinander, um beim gemeinsamen Hobby wieder in Schwung zu kommen und die Sonne mit unserem Strahlen heraus zu fordern..

Zur Jahresversammlung werden dann wieder Rollen mit Kugellager verbunden so der Inline-Insider - oder Nägel mit Köpfen gemacht - wie der Volksmund sagt - und die reguläre Skate-Training-Zeit in der Paul-Heyse-Str. besprochen.

 

Wir halten euch auf dem Rollenden (Laufenden…) ….

Tamara, Manuela

 

« sss Keine Siegestrophäe mit der Aufschrift "2023" »